CAS HSG Innovation durch IT 2018-08-23T15:28:37+00:00

CAS HSG

Innovation durch IT

Meistern Sie  IT-getriebene Innovationen erfolgreich im Geschäftsalltag!

Gegenstand dieses CAS-Lehrgangs ist die Weiterqualifikation von Führungskräften und angehenden Führungskräften, um die Möglichkeiten der IT umfassend für den Geschäftserfolg nutzen zu können. Es werden marktorientierte (d.h. nicht funktional orientierte) Konzepte für die Entwicklung, Erbringung und Betreuung von IT-Leistungen vermittelt. Zielgruppe sind Mitarbeitende in IT-Abteilungen wie auch Mitarbeitende im „Business“, die an der Schnittstelle zur IT arbeiten. Das Programm fusst als ganzheitliche Ausbildung auf den Konzepten des Business Engineering sowie des St. Galler Ansatzes zum industrialisierten Informationsmanagement. Die Teilnehmenden lernen diese Konzepte kennen und werden auf die Wahrnehmung entsprechender Führungsaufgaben vorbereitet.

Der «CAS Innovation durch IT» wird vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St.Gallen (HSG) angeboten und startet einmal jährlich (jeweils im Oktober) mit ca. 15 Personen. Als konsequent berufsbegleitendes Präsenzstudium vermitteln wir Ihnen im Rahmen dieses ca. sechsmonatigen Lehrgangs neben dem technischen Verständnis verschiedener Konzepte auch die Fähigkeit, Kundenbedürfnisse zu verstehen und daraus Strukturen und Prozesse ableiten zu können. Ihre jeweils dreitägigen Studienmodule finden einmal pro Monat jeweils Mittwoch bis Freitag in St.Gallen statt.

Module

Die folgenden Präsenzmodule sind Bestandteil des „CAS HSG Management für IT-Führungskräfte“ und können nicht einzeln besucht werden:

Zu diesem CAS HSG anmelden

Füllen Sie das Online-Anmeldeformular aus und schon sind Sie Teil unseres herausragenden Weiterbildungsangebots.

Jetzt anmelden

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, damit Sie aktuelle Informationen und Anmeldefristen erhalten.

Newsletter abonnieren

Digitale Transformation

9. Oktober 2019 – 11. Oktober 2019
Weiterbildungszentrum Holzweid

Hybride Wertschöpfung, Digitalisierung und Social Media sind inzwischen nicht mehr nur Schlagworte. Die Digitale Transformation hat in vielen Organisationen längst begonnen, in anderen steht sie unmittelbar bevor. Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse verändern sich, Start-ups und branchenfremde Wettbewerber üben Druck aus. In dem Modul werden grundlegende Konzepte der digitalen Transformation aus akademischer Sicht und wichtige Spezialthemen vorgestellt (z.B. Internet of Things, Big Data & Analytics, Customer Experience Management).

Details

Hauptdozent

Digitale Technologien zur Optimierung der Wertschöpfung

20. November 2019 – 22. November 2019
Weiterbildungszentrum Holzweid

Antworten auf die Komplexität und Schnelllebigkeit des heutigen Wettbewerbsumfelds zu finden, ist der Schlüssel für die erfolgreiche Vermarktung von Dienstleistungen. Digitalen Technologien in Form intelligenter Automatisierungslösungen und datenbasierter Assistenzsysteme kommt hierbei eine wesentliche Bedeutung zu. Wir zeigen auf, wie Instrumente des Digital Service Operations Management zur erfolgreichen Produktion von Dienstleistungen eingesetzt werden können. Themen umfassen das Digital Process Reengineering, Kapazitätsmanagement, Revenue Management und Pricing Analytics sowie das Management cyber-physischer Systeme. Im Rahmen von Fallstudien und Planspielen werden die Inhalte vertieft.

Details

Hauptdozierende

Innovative Geschäftsmodelle

11. Dezember 2019 – 13. Dezember 2019
Weiterbildungszentrum Holzweid

Innovationen, besonders in der Informationstechnologie, verändern nach wie vor die Erfolgslogik von Unternehmen. Bestehendes wird in Frage gestellt und gleichzeitig entstehen neue Geschäftsmodelle, wie viele jüngere und sehr erfolgreiche Unternehmen eindrucksvoll zeigen. In diesem Studienmodul diskutieren wir Geschäftsmodellinnovationen und zeigen anhand ausgewählter Beispiele Möglichkeiten aus strategischer Perspektive und die Potenziale zur Veränderung in Unternehmen und Gesellschaft. Unter anderem wird auch auf Geschäftsmodellinnovationen in IT-Unternehmen eingegangen.

Details

Hauptdozent

IT-Management

22. Januar 2020 – 24. Januar 2020
Weiterbildungszentrum Holzweid

In diesem Modul stellen wir Ihnen die zentralen Bereiche des IT-Managements vor. Wir vermitteln Grundlagen und präsentieren aktuelle Entwicklungen. Den konzeptionellen Rahmen bildet das Business Engineering-Modell als integrierter Managementansatz. Ein Schwerpunkt liegt auf Fragen des strategischen IT-Managements. Behandelt werden unter anderem die Themenbereiche Wertbeitrag der IT, IT-Governance, IT-Controlling, IT-Sourcing und IT-Architekturmanagement. Ein «real case» dient als Basis für den Transfer der Inhalte auf die Praxis. Verschiedene Gastreferenten aus der Praxis diskutieren mit Ihnen aktuelle Fragen des IT-Managements in Ihrem Unternehmen und sorgen für einen hohen Praxisbezug des Moduls.

Details

Hauptdozentin

Prozessmanagement

19. Februar 2020 – 21. Februar 2020
Weiterbildungszentrum Holzweid

Das dreitägige Modul vermittelt Methoden des anwendungsorientierten Prozessmanagements. Dabei beschäftigen wir uns mit dem radikal neuen Prozessdesign. Die Prozesslenkung umfasst die kennzahlenbasierte Führung betrieblicher Prozesse. Die Prozessentwicklung hat die Identifikation von Verbesserungspotenzialen zum Ziel. Alle drei Funktionen des Prozessmanagements gehen von der Geschäftsstrategie aus und operationalisieren diese in Leistungen an Kunden, Abläufen, Führungssystemen und Anforderungen an die IKT. Neben reinen Prozessthemen werden wir auch die Strategieentwicklung und das Risikomanagement behandeln, die Umsetzung steht dabei immer im Vordergrund.

Details

Hauptdozent

Architekturen/Architekturmanagement

11. März 2020 – 13. März 2020
Weiterbildungszentrum Holzweid

Das Modul «Architekturen/Architekturmanagement» geht auf ein Themengebiet ein, das naturgemäss sowohl die IT wie auch die Fachseite betrifft – die Dokumentation, Analyse und Weiterentwicklung der fundamentalen Strukturierung von Geschäft und IT als Grundlage für Transparenz, Vereinfachung und Flexibilisierung. Zentrale Themen sind die Positionierung von Architekturmanagement, Architekturprozesse, Architekturwerkzeuge sowie die architektonische Unterstützung von IT/Business Alignment. Das Modul besteht sowohl aus Vorträgen durch den Hauptdozenten wie auch Gruppenarbeiten, die für Spezialthemen durch Praxisvorträge reflektiert und ergänzt werden. Der Leistungsnachweis besteht in einer Gruppenarbeit, die präsentiert und bewertet wird.

Details

Hauptdozent

Persönliches Beratungsgespräch

Lassen Sie sich von uns beraten! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung – für ein Telefonat, ein persönliches Gespräch oder auch gerne für einen Besuch in unserem Studienprogramm, mit dem Sie sich einen unmittelbaren Eindruck verschaffen können.

Kontakt
close-link