Wie reif sind die Unternehmen wenn es um die Digitalisierung geht? Ein neuer Report gibt Antworten.

Um die digitale Reife von Unternehmen in der DACH-Region scheint es gar nicht so schlecht bestellt. Dies zeigt der neueste Report, der in Zusammenarbeit des Instituts für Wirtschaftsinformatik und Crosswalk entstand.

Das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St.Gallen und das Beratungsunternehmen Crosswalk haben die digitale Reife von Unternehmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich untersucht. Teilgenommen haben insgesamt 547 Teilnehmer aus 417 Unternehmen, davon kamen 69% aus der Schweiz und 28% aus Deutschland.

Herausgekommen sind äusserst interessante Ergebnisse: So schätzen 80% der Unternehmen ihren digitalen Reifegrad als im Mittelfeld aller Firmen liegend ein, währen die Management Attention im Vergleich zur letzten Durchführung der Studie um 12 Prozentpunkte spürbar zugenommen hat: 66% aller Teilnehmer der Studie entstammten dem Middle oder Top Management.

Wie sieht es in den verschiedenen Branchen aus? Während IT und Telekom den ersten Platz hinsichtlich digitaler Reife einnehmen dürfen, liegt die Industrie mit wenig Abstand hinter den Banken. Während es in der Industrie aktuell noch an der Managementunterstützung zu fehlen scheint, sind beim digitalen Rückstand der Banken laut Report vor allem die digitale Kundenintegration und Kollaboration ursächlich.

Alle Ergebnisse als Übersichtsgrafik und als E-Paper unter: https://aback.iwi.unisg.ch.

2018-05-08T10:51:57+02:00

Persönliches Beratungsgespräch

Lassen Sie sich von uns beraten! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung – für ein Telefonat, ein persönliches Gespräch oder auch gerne für einen Besuch in unserem Studienprogramm, mit dem Sie sich einen unmittelbaren Eindruck verschaffen können.

Kontakt
close-link